Great Transformation

Donnerstag

26. September 2019
Great Transformation
Foto: Sarah Cords

Tagesübersicht

Uhrzeit

Veranstaltungen

9.00 – 10.00

Keynote:

  • Lucio Baccaro (Köln)
    Growth Models in Europe: Which Future?

Ausführliche Informationen Keynotes

 

Podiumsdiskussion:

  • After the Arab Spring: Young People in North Africa and the Middle East

Ausführliche Informationen Podiumsdiskussionen

10.30 – 12.00

Buchpräsentation:

  • Karl Polanyi. Wiederentdeckung eines Jahrhundertdenkers
    Brigitte Aulenbacher, Markus Marterbauer, Andreas Novy, Armin Thurnher (Hrsg.): Falter-Verlag, Wien 2019
  • Karl Polanyi, „The Great Transformation“ and Contemporary Capitalism
    Brigitte Aulenbacher, Richard Bärnthaler, Andreas Novy (Hrsg.): Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 2/19

Ausführliche Informationen Buchpräsentationen

10.30 – 13.00

Veranstaltungen der Sektionen und Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie:

  • Sektion Bildung und Erziehung:
    Akademisierung und Transformationen der Arbeitswelt
  • Sektion Soziale Indikatoren und Sektion Umweltsoziologie:
    Nachhaltigkeitsindikatoren: Ansätze, Befunde und Potenziale der soziologischen Forschung
  • Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse:
    Meritokratie – Utopie oder Dystopie?
  • Sektion Sozialpolitik:
    Transformationen der Wohlfahrtsproduktion
  • Sektion Soziologie des Körpers und des Sports und Sektion Methoden der Qualitativen Sozialforschung sowie Arbeitskreis Politische Ethnografie:
    Widerstand und Mobilisierung – Zur Wiederkehr der „Straße“ in Zeiten existentieller Probleme
  • Sektion Wissenschafts- und Technikforschung:
    The Great Digital Transformation. Die Digitalisierung im sozioökonomischen und historischen Kontext
  • Sektion Wissenssoziologie:
    Apokalyptische Narrative. Endzeit- und Katastrophenwissen in Erzählungen gesellschaftlicher Zukünfte

Ausführliche Informationen Sektionsveranstaltungen

 

Foren "Konturen von Postwachstumsgesellschaften":

  • Degrowth Enthusiasm and the Eastern Blues: Zur Integration ostdeutscher Transformationserfahrungen in den transformatorischen Postwachstumsdiskurs
  • Die Gesellschaft nach dem Geld – Vorstellung eines Projekts
  • Experiences of degrowth practices based on care for humans and the more-than-human world
  • Gallery Walk zu ‚Future Love‘ – Liebe und Paarbeziehungen in Postwachstumsgesellschaften
  • Genossenschaften als transformative Akteure neuer Vergemeinschaftung
  • Klassen- und Naturverhältnisse: Die soziale und die ökologische Frage. Divergenzen, Konvergenzen, Wechselwirkungen
  • Kollektive Arbeitszeitverkürzung als Voraussetzung für ein neues gesellschaftliches Produktionsmodell
  • Konturen der solidarischen Lebensweise – Potentiale des Konzepts der Lebens- und Produktionsweise für die Postwachstumsdebatte
  • Mehr Utopie wagen! Visionen einer Postwachstumsgesellschaft
  • Postfossile Wirtschaft – postfossile Gesellschaft? Konturen des Sozialen nach Kohle und Öl (Teil 2): Eine Diskussionsrunde zu zivilgesellschaftlichen Praxen für eine Transformation des Energiesystems
  • Queer-Feministische Kritik(en) neo-liberaler Landnahmen der Demokratie. Ein Werkstattgespräch
  • Shapes of socio-ecologically sustainable mobility regimes
  • Sozialplanung – Podiumsdiskussion zur Zukunft kommunaler Strukturen
  • Wandel von Bedürfnissen in Wachstums- und Postwachstumsgesellschaften

Ausführliche Konturen von Postwachstumsgesellschaften

13.00 – 14.00

Mitgliederversammlungen der Sektionen und der Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ausführliche Informationen DGS-Mitgliederversammlungen

13.00 – 14.30

Buchpräsentation:

  • Wie sollte ein Postwachstumsbuch heute aussehen?
    Buchvorstellungen und Diskussion

Ausführliche Informationen Buchpräsentationen

13.30 – 14.30

Keynotes:

  • Philipp Ther (Wien, AT)
    Das andere Ende der Geschichte: Vom Neoliberalismus zum Illiberalismus
  • Karina Batthyány (Executive Secretary of CLACSO; Montevideo, UY)
    Geschlecht, Sorgearbeit und Wohlfahrt: Herausforderungen, Politiken, Spannungsverhältnisse

Ausführliche Informationen Keynotes

13.30 – 14.45

Buchpräsentation:

  • Wörterbuch Land- und Rohstoffkonflikte
    Jan Brunner, Anna Dobelmann, Sarah Kirst, Louisa Prause (Hrsg.): Transcript Verlag, Bielefeld 2019

Ausführliche Informationen Buchpräsentationen

15.00 – 16.30

Buchpräsentation:

  • Das Märchen vom grünen Wachstum. Plädoyer für eine solidarische und nachhaltige Gesellschaft Bruno Kern, Rotpunktverlag, Zürich 2019

Ausführliche Informationen Buchpräsentationen

15.00 – 17.30

Veranstaltungen der Sektionen und Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie:

  • Sektion Professionssoziologie:
    Prekäres Gemeinwohl? Professionen zwischen Markt, Partikularinteressen und sozialer Verantwortung
  • Sektion Soziologische Theorie:
    Zeitdiagnosen – Belastbare Deutungsangebote oder haltloser Alarmismus?
  • Sektion Stadt- und Regionalsoziologie:
    Klimawandel und urbane Transformationen zur CO2-neutralen und resilienten Stadt
  • Sektion Umweltsoziologie:
    Von Wegen und Visionen – große und kleine Erzählungen einer ökologischen Zukunft

Ausführliche Informationen Sektionsveranstaltungen

 

Foren "Konturen von Postwachstumsgesellschaften":

  • Aktivierung, Integration und Anerkennung: Alternativen zum Sanktionsregime von „Hartz IV“
  • Commons-Gesellschaft – Utopie einer bedürfnisorientierten Inklusionsgesellschaft
  • Der ideologische Gehalt alternativer Ökonomien – queer feministische Kritiken und Interventionen
  • Die vorsorgeorientierte Postwachstumsposition: Neuer Konsens oder neuer Konflikt in der Wachstumsdebatte?
  • From Multifunctionality to Performing Profitability: Postsocialist Enterprises in Transformation
  • Genossenschaftliches Wirtschaften in der Plattformökonomie. Potenziale und Grenzen einer alten Idee im neuen Gewand. Ein Theorie-Praxis-Dialog
  • Karl Polanyis konkrete Utopie von “Freiheit in einer komplexen Gesellschaft”
  • Männlichkeit in der Postwachstumsgesellschaft. Perspektiven und Implikationen der kritischen Jungen*- und Männer*arbeit
  • Neue Praktiken für die große Transformation – Soziale Innovationen für Nachhaltigkeit
  • Privilegienverlust – Privilegienwandel. Wie lässt sich methodisch reflektierte Forschung in weltanschaulich umkämpften Feldern durchführen?
  • Studentische Perspektiven auf die Great Transformation
  • Unleashing Fantasy for Transformation: Mit Ursula K. Le Guin zur Kunst, Gesellschaften zu entwerfen
  • Urban Citizenship: Wege zu lokaler Teilhabe im Kontext von Migration
  • Wohnen im Wandel. Urbane Transformationen zwischen Institutionalisierung und Bewegungspolitik
  • Zeitwohlstand in der Arbeitswelt von Morgen
  • Zukunft für alle 2048: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Und wie kommen wir dahin? Diskussion zu einem laufenden Utopieprojekt

Ausführliche Informationen Konturen von Postwachstumsgesellschaften

 

Foren "Felder der Transformation"

  • New Directions of Social Change in Latin America? Structural Trends, Right Turns and New Challenges
  • Rückkehr des Klassenbegriffs in der Soziologie! Aber wie?
  • Wege zu solidarischen, transformatorischen Nord-Süd Beziehungen im 21. Jahrhundert

Ausführliche Informationen Felder der Transformation

17.30 – 18.30

Mitgliederversammlungen der Sektionen und der Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ausführliche Informationen DGS-Mitgliederversammlungen

18.00 – 19.30

Buchpräsentation:

  • Caring Masculinities? Männlichkeiten in der kapitalistischen Wachstumsgesellschaft Andreas Heilmann, Sylka Scholz (Hrsg.), Oekom Verlag: Bibliothek der Alternativen, München 2019

Ausführliche Informationen Buchpräsentationen

18.00 – 20.00

Vortrag mit anschließender Diskussion:

  • Autoritärer Nationalradikalismus. Politisches Wachstumsmodell im landnehmenden Kapitalismus?

Ausführliche Informationen Vorträge mit anschließender Diskussion

 

Podiumsdiskussion:

  • Niedriges Wachstum und die Zukunft Europas

Ausführliche Informationen Podiumsdiskussionen

 

Sponsor_innen und Förder_innen

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang