Great Transformation

Aktuelles

Great Transformation
Foto: Sarah Cords

Aktuelle Programmänderungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Änderungen [pdf 8KB] am Programm.

(Stand 25.9.2019)

Entfallende Keynotes: Jason W. Moore, Evgeny Morozov und Regina Becker-Schmidt

Die Vorträge von Jason W. Moore am Dienstag, 24.09., von Evgeny Morozov am Donnerstag, 26.09. und von Regina Becker-Schmidt am Freitagmorgen, 27.09. entfallen leider krankheitsbedingt.

Am Donnerstagmorgen findet dafür in Hörsaal 1 eine Diskussionsrunde zum Thema After the Arab Spring: Young People in North Africa and the Middle East statt. Mehr Infos zur Diskussion

(Stand 18.9.2019)

Neue Keynote: Steffen Mau

Für den Dienstagabend konnten wir zu unserer Freude Steffen Mau von der HU Berlin für einen Keynote-Vortrag für uns gewinnen. Sein Vortrag trägt den Titel Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft. Weitere Infos

(Stand 18.9.2019)

Informationen zum Konferenzstart

Wir haben für Sie wichtiges Material zum Start in die Konferenz zusammengestellt – darunter die Öffnungszeiten der Anmeldung, einen Lageplan aller Veranstaltungsstätten u.v.m. Alle Informationen finden Sie hier.

(Stand 11.9.2019)

Neue Keynote: Nick Srnicek

Da Massimo De Angelis (London, GB) seine Teilnahme an der Konferenz leider krankheitsbedingt absagen musste, wird seine Keynote entfallen. Wir freuen uns, dass wir kurzfristig Nick Srnicek vom King's College in London für den Mittwochmorgen gewinnen konnten. Sein Vortrag trägt den Titel The Political Economy of Artificial Intelligence. Weitere Infos

(Stand 11.9.2019)

Konzert des BOTTOM ORCHESTRA

Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung ein Konzert von Kaspar von Grünigens BOTTOM ORCHESTRA unter dem Motto ›songs of work‹ präsentieren zu können. Das Konzert wird ab 21.00 Uhr im Anschluss an den Stehempfang stattfinden.

(Stand 11.9.2019)

Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie einen der folgenden Workshops:

Es werden die folgenden drei Workshops angeboten:

  • MAXQDA 2018 (Grundlagen) am Montag, 23.09.19
  • Einführung in ATLAS.ti am Montag, 23.09.19
  • Einführung in die qualitative Datenanalyse mit NVivo am Mittwoch, 25.09.19

Wenn Sie daran teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine Email an: kathy.kursawe@uni-jena.de

(Stand 4.9.2019)

Anmeldung im Vorfeld der Konferenz beendet

Die Anmeldung im Vorfeld zur Konferenz ist beendet. Nunmehr sind Wochen- als auch Tageskarten nur noch vor Ort erwerbar. Bitte beachten Sie, dass es für den Eröffnungstag keine Tageskarten zu kaufen gibt.

(Stand 1.9.2019)

Blog ›Postwachstum‹ begleitet Debatten der Konferenz

Neuer Kooperationspartner der Konferenz ist das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) mit seinem Blog Postwachstum.de. Der Blog dient als Diskussionsplattform der Konferenz. Im Vorfeld der Konferenz werden zentrale Thesen vorgestellt, während und nach der Konferenz können Berichte zu inhaltlichen Highlights geteilt oder Debatten fortgeführt werden. Durch die Kooperation werden Brücken zwischen Fachdebatten, dem gesellschaftlichen Diskurs, praktischen Projekten und persönlichen Erfahrungen geschlagen. Alle Artikel zur Konferenz finden sich auf der Seite postwachstum.de und im Blog-Newsletter.

Das IÖW ist ein wissenschaftliches Institut auf dem Gebiet der praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung. Der Blog Postwachstum.de ist das größte deutschsprachige Debattenforum zur Wachstumsfrage. An den Diskussionen haben sich bisher über 200 Autor_innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft beteiligt. Die Redaktion liegt beim IÖW.

Kontakt für Beiträge: David Hofmann (david.hofmann@ioew.de), Fragen zur Konferenz beantwortet von Seiten des Kollegs auch Christine Schickert (christine.schickert@uni-jena.de)

(Stand 9.8.2019)

Neue Zimmerkontingente

Hotels Foto: thueringen-tourismus.de

Für die Konferenzwoche stehen in verschiedenen Hotels neue Zimmerkontingente zur Verfügung.

Über folgende Plattform können Sie sich über Preise informieren und Zimmer direkt buchen: www.thueringen-tourismus.de

 

 

(Stand 12.6.2019)

Anerkennung als Bildungsveranstaltung

Die Konferenz wurde in den folgenden Bundesländern als Bildungsveranstaltung nach den jeweiligen Bildungsfreistellungsgesetzen anerkannt: Berlin und Thüringen.

(Stand 12.6.2019)

Verlängerung des Early-Bird-Tarifs

Die Anmeldefrist für den Early-Bird-Tarif wird um zwei Wochen verlängert bis zum 16. Juni 2019. Zur Anmeldung geht es hier entlang.

(Stand 3.6.2019)

Abschluss der Einreichung von Papers

Die Fristen zur Einreichung von Papers sind für alle Veranstaltungsformate abgelaufen. Auf die Calls haben wir zahlreiche Einreichungen erhalten.

(Stand 5.5.2019)

Anmeldung

Die Konferenzanmeldung ist eröffnet. Alle relevanten Informationen zum Anmeldeprozedere sowie die Anmeldemasken für Wochenkarte und Fachschaftskarte finden Sie auf der Homepageseite Anmeldung

(Stand 18.3.3019)

Unterbringung

In Jena gibt es eine Reihe an größeren und kleineren Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Da wir jedoch eine Vielzahl an Konferenzteilnehmenden erwarten, möchten wir Ihnen nahelegen, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern. Nähere Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten in Jena sowie erste abrufbare Zimmerkontingente finden Sie unter der Rubrik Information.

(Stand 18.3.3019)

Termine und Informationen für Veranstaltungsorganisator_innen und Referent_innen

Wichtige Informationen zur Meldung der Referent_innen sowie der Einreichung von Vortragsabstracts können unter der Rubrik Information abgerufen werden.

(Stand 18.3.2019)

Call for Papers

Unter der Rubrik Call for Papers werden alle die Konferenz betreffenden Calls veröffentlicht.

Aktuell liegen eine Reihe von Call for Papers für verschiedene Sektions- und Forenveranstaltungen vor.

(Stand 10.12.2018)

Sponsor_innen und Förder_innen

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang