Von Spuren und Träumen einer besseren Welt.

Offene Küche und Aktionsbündnis Wachstumswende Thüringen

Mittwoch, 25.09.2019
Von Spuren und Träumen einer besseren Welt.
Foto: Sarah Cords

Hunger auf Veränderung

Wie können wir Lebensmittelverschwendung entgegenwirken? Ohne Hürden einen Zugang zu gesundem Essen schaffen? Wie können wir Mobilität für alle garantieren und gleichzeitig den individuellen Autoverkehr reduzieren? Wie bezahlbar und ökologisch wohnen? Wie können wir uns miteinander darüber verständigen, was wir brauchen und was überflüssig ist? Und: welche Schritte müssen wir gehen, damit sich unsere Ideen von Wohlstand nicht mehr an Wachstum um jeden Preis orientieren? Fragen über Fragen…

Gemeinsam wollen wir mit einem Aktionsbündnis die Diskussion um eine Abkehr vom Profit und die Zuwendung zum Guten Leben für Alle anfeuern. Es ist genug für alle: Wir laden euch ein zum gemeinsamen Kochen, Essen und Austausch in den Kulturschlachthof!

Ort: Kulturschlachthof Jena, Fritz-Winkler-Straße 2B

Offene Küche Foto: Freiraum e.V.

Ab 16 Uhr kochen wir vor Ort ein Drei-Gänge-Menü, vorwiegend aus geretteten Lebensmitteln und Erträgen von unseren lokalen Solawis sowie der Essbaren Stadt Jena. Hier habt ihr auch die Gelegenheit, unseren Lastenradanhänger und Solargrill zu begutachten, mit denen wir möglichst viel CO2 sparen wollen.

Ab 18 Uhr regen wir euren Appetit auf Wandel an: Die Initiator*innengruppe des Aktionsbündnis Wachstumswende Thüringen stellt sein Selbstverständnis und die nächsten Aktionen vor. Wir laden euch ein, in unserem Bündnis aus lokalen Gruppen, engagierten Unternehmen, Kommunalpolitiker_innen und vielen mehr mitzuwirken. Gemeinsam treten wir für eine Neuausrichtung von Wirtschaft und Politik in Thüringen an Suffizienz, den ökologischen Belastungsgrenzen desPlaneten und dem Guten Leben für Alle ein.

Ab 19 Uhr essen wir dann gemeinsam mit allen Köch_innen und neuen Gästen. Hier bietet sich die Möglichkeit, mit den Macher_innen verschiedener transformierender Projekte aus Thüringen ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und gemeinsame Aktionen zu planen. Und zwar an sechs Tischen:

  • Ernährungs- und Landwirtschaftswende (u.a. mit Essbare Stadt Jena)
  • Verkehrswende (u.a. mit VCD Erfurt)
  • Wohnwende (u.a. mit Recht auf Stadt Jena)
  • Energiewende (u.a. mit BUND)
  • Konsumwende (u.a. mit Repaircafé Jena)
  • Kulturwende (u.a. mit Kulturschlachthof Jena, FreiRaum Jena)

Wer zum Feierabend einfach gemütlich essen, entspannen, Musik hören will, ist auch herzlich willkommen. Also dann, zu Tisch!

Veranstalter_in: FreiRaum e.V. und Aktionsbündnis Wachstumswende Thüringen

Veranstaltet von:

Kolleg Postwachstumsgesellschaften
Logo Jena Kultur
Logo Friedrich-Schiller-Universität Jena
Logo Theaterhaus Jena
Logo Kursbuch Kulturstiftung
Logo LeseZeichen
Logo Kino am Markt
Logo Film e.V. Jena
Logo FreiRAUM Jena e.V.

Gefördert durch:

Logo Jena Lichtstadt
Logo Ernst-Abbe-Stiftung
Logo Freistaat Thüringen
Logo Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Logo Robert-Bosch-Stiftung
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang